Suchmodul

Diakonisches Werk Kassel
Hermannstraße 6
34117 Kassel
Tel: 0561 - 712 88-0
Fax: 0561 - 712 88-88
E-Mail: info@dw-kassel.de

Flüchtlingsberatung

Die Flüchtlingsberatung setzt sich für Menschen ein, die politisch verfolgt sind, aus Kriegs- und Krisengebieten fliehen müssen oder nach der Genfer Flüchtlingskonvention Aufnahme in unserem Land haben. Die Beratung ist vertraulich und kostenlos. Besteht ein befristeter Aufenthalt aus humanitären Gründen oder ist der Aufenthalt ungeklärt (Personen ohne „legalen“ Aufenthalt oder mit einer Duldung) stehen wir Ihnen beratend zur Seite. Familienangehörige, Kirchengemeinden und Unterstützergruppen können sich ebenfalls an uns wenden.

Wir beraten und bieten Hilfestellung:

  • im Asylverfahren (z. B. Asyl- oder Folgeantrag, Widerrufverfahren)
  • zum Aufenthaltsstatus
  • zur Beschäftigungserlaubnis
  • in Fragen des Sozialrechts: Asylbewerberleistungsgesetz u.a.
  • zu Fragen des Kirchenasyls
  • bei einem Ersuchen an die Härtefallkommission
  • bei Familienzusammenführung
  • in persönlichen Konfliktsituationen

Englische Übersetzung / Counselling Centre for refugee

Persische Übersetzung / اداره مشورت پناهنده گان

Merkblatt zur Erstellung eines Erfahrungsberichts im Rahmen des Dublin-IIIVerfahrens

Weitere Informationen

Ehrenamtliche Mitarbeit in der Flüchtlingsberatung

Sachspenden

Direktkontakt

Diakonisches Werk Kassel
Flüchtlingsberatung

Hermannstraße 6
34117 Kassel
Fax: 0561 71288-88

Ihre Ansprechpartner/in:
Helga Sievers (für Flüchtlinge aus Kassel)

Tel. 0561 71288-43
E-Mail: fluechtlingsberatung@dw-kassel.de

Denise Grabosch (für Flüchtlinge aus dem Landkreis Kassel)

Tel: 0561 71288-24
E-Mail: Denise.grabosch@remove-this.dw-kassel.de

Termine nach Vereinbarung
Offene Sprechzeit:
in Kassel: donnerstags von 14:00 Uhr – 16:00 Uhr